• Ihr Angebot an uns ist immer kostenlos und Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein.Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Ankauf-Angebot an! Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein.
  • Wir holen Ihr Auto bundesweit per Transporter oder mit roten Schildern an Ihrem Wunschort ab. Sie erhalten den vollen Kaufpreis in bar oder per Banküberweisung.
  • Direkter Ankauf ohne versteckte Kosten und Gebühren Eigener Abmeldedienst Kostenlose Rücksendung der Nummernschilder Kredit-, Finanzierungs- und Leasingablöse
  • Direkter Ankauf ohne versteckte Kosten und Gebühren Eigener Abmeldedienst Kostenlose Rücksendung der Nummernschilder Kredit-, Finanzierungs- und Leasingablöse
  • Direkter Ankauf ohne versteckte Kosten und Gebühren Eigener Abmeldedienst Kostenlose Rücksendung der Nummernschilder Kredit-, Finanzierungs- und Leasingablöse

 

Infiniti Ankauf in Frankfurt am Main - Schnell Infiniti Verkaufen in Frankfurt

 


 

Wie Sie ihr Infiniti Sicher Schnell Seriös Verkaufen Können !

Herzlich Willkommen bei Ihrem Autoankauf Infiniti Frankfurt am Main. Sie haben sich dafür entschlossen, Ihr Infiniti zu verkaufen dann sind Sie hier genau richtig. Wir bieten Ihnen eine einfache und bequeme Möglichkeit Ihr Infiniti zu besten Konditionen zu verkaufen. Unser Infiniti Ankauf Frankfurt  ist rund um die Uhr für Sie da. Rufen Sie uns einfach an oder füllen Sie das Infiniti Ankauf Formular. Falls Sie also Ihr Infiniti verkaufen möchten und einen Infiniti besitzen, sollten Sie sich bei uns Kontaktieren. Durch der oben genannten Kriterien macht Der Infiniti Ankauf Frankfurt Ihnen ein unverbindliches Angebot, das Sie sich durch den Kopf gehen lassen können. Sie können mit uns schriftlich oder ganz bequem telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen, falls Sie ein Angebot einholen möchten oder sonstige Fragen haben.

 

Zu unserem Infiniti Ankauf Service für Sie gehört

 

  •     Infiniti Fahrzeug, Geländewagen Ankauf  …
  •     Infiniti mit Unfallwagen Ankauf Frankfurt am Main, Firmenwagen
  •     auch Gebraucht Infiniti ohne TÜV oder hoher Kilometerleistung
  •     Infiniti mit Motorschaden Ankauf Frankfurt am Main
  •     Infiniti mit Getriebeschaden Ankauf in Frankfurt und Umgebung
  •     Infiniti mit Turboschaden Ankauf in Frankfurt
  •     Infiniti mit hagelschaden, wasserschaden oder andere Schäden



Infiniti Ankauf Bewerten und Schnell Verkaufen

Wir bewerten Ihr Infiniti und Sie können gerne dabei sein und sich selbst vom Zustand Ihres Wagens überzeugen. Danach finden wir mit Ihnen gemeinsam den besten Preis. Die Ablösung einer laufenden Finanzierung ist reibungslos möglich. Wer sein Infiniti verkaufen will muss oft lange nach dem richtigen Käufer suchen, oder sich auf die Angebote seines regionalen Autohauses einlassen. Mit unserem Infiniti Ankauf Frankfurt wollen wir ihnen helfen, ihren Verkauf schnell und ohne Probleme abzuwickeln.

 
Infiniti Ankauf Frankfurt: professionell und Seriös

Viele Jahre fuhren Sie ihn, doch nun möchten Sie Ihren Fahrzeug beim Infiniti Ankauf lohnend veräußern. Haben Sie sich schon ein neues Auto Gefunden, aber sind auf das Geld des Verkaufs abhängig, dann sollte der Infiniti Ankauf Frankfurt nicht nur seriös, sondern am besten auch noch so schnell wie möglich stattfinden. Inserate im Internet schalten dauert viel zu lange, die Suche nach Gebrauchtwagen händlern, die einen angemessenen Preis für den Infiniti bieten, ist viel zu aufwendig. Nehmen Sie deshalb Kontakt mit Infiniti Ankauf in Frankfurt auf und wählen die bestmögliche Variante, den Infiniti Ankauf zufrieden & erfolgreich zu abschließen

 

 

Wir kaufen Folgende Modelle von Infiniti

 

Infiniti EX30 Ankauf
Infiniti EX35 Ankauf
Infiniti EX37 Ankauf
Infiniti FX Ankauf
Infiniti G35 Ankauf
Infiniti G37 Ankauf

Infiniti M30 Ankauf
Infiniti M35 Ankauf
Infiniti M37 Ankauf

Infiniti Q45 Ankauf
Infiniti Q50 Ankauf
Infiniti Q60 Ankauf

Infiniti Q70 Ankauf

Infiniti QX50 Ankauf

Infiniti QX56 Ankauf

Infiniti QX70 Ankauf

       

 

Geschichte von Infiniti - Infiniti Ankauf Frankfurt am Main

Seit Herbst 2008 erfolgt stufenweise die Einführung in 21 Ländern Europas. Die europäische Infiniti-Hauptniederlassung befindet sich im schweizerischen Rolle. Anfangs wurden in Europa vier Modelle angeboten. Den Auftakt machte der Infiniti FX50. Er stellt eine direkte Konkurrenz zu den vergleichbaren Modellen der Mercedes-Benz M-Klasse, dem BMW X5, Lexus RX, Audi Q7, dem Porsche Cayenne und dem Range Rover Sport dar.[1][2] Mit der zweiten Generation des Infiniti G, ausgestattet mit einem 3,7-Liter V6-Motor, der es mit der 3er Serie von BMW, dem Audi A4, der Mercedes C-Klasse und dem Lexus IS aufnehmen soll, hält Infiniti auch auf dem Markt der Premium-Limousinen Einzug. Der Infiniti G Coupe hat viel Ausstattung mit seinem Gegenstück, der Limousine gemeinsam, aber das Styling zielt auf eine andere Käuferklasse ab, die normalerweise das Coupé der BMW 3er Serie, die Mercedes CLK-Klasse, den Audi A5 in Betracht ziehen würde. Der Infiniti EX, der mit gehobener Innenausstattung, einer erhöhten Fahrerposition und Allradantrieb aufwartet, ist das dritte Modell in Europa. Der EX37 ist das erste Serienfahrzeug der Welt mit dem Around View Monitor (AVM)-System, das dem Fahrer beim Einparken einen Blick aus der Vogelperspektive auf das Fahrzeug gibt. Außerdem wird er mit „selbstheilendem“ Anti-Kratz-Lack (ASAP) ausgestattet. Der EX wird im gleichen Segment vermarktet wie der BMW X3, Audi Q5 und der Mercedes GLK.[1]

Die M-Limousine wurde erst später eingeführt und der QX wird gar nicht angeboten, aber es gibt Pläne für die Einführung eines ganz neuen V6-Dieselmotors bis 2010, der speziell für Europa entworfen wird. Alle derzeitigen Infiniti-Coupes, Limousinen und Crossover basieren auf dem Nissan FM-Aufbau.[4] Der Schwerpunkt des Motors liegt hinter den Vorderrädern. Dadurch wird eine optimierte Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse erzielt (z. B. beim FX50 54:46),[5] die Bremsen, Beschleunigung und Fahreigenschaften verbessert. Die einzige Ausnahme bildet das ausgewachsene QX56 SUV auf Nissan F-Alpha-Aufbau, für den es jedoch – abgesehen von Russland – keine Pläne für eine Einführung in Europa gibt.

Seit dem 3. Oktober 2009 wird Infiniti auch auf dem deutschen Markt verkauft. Die erste Filiale wurde in Hamburg, die zweite in Dresden und die dritte in Berlin eröffnet. Die vierte wurde Mitte November 2010 auf der Automeile Höherweg in Düsseldorf eröffnet. Insgesamt stehen sechs Modelle zur Verfügung. Neben der Limousine G37 und dem entsprechenden Coupé sowie dem Cabriolet mit Stahldach gibt es die Geländewagen EX und FX und die Limousine M der oberen Mittelklasse. Mitte 2012 wurde nahe Wien in Brunn am Gebirge der erste österreichische Schauraum von Infiniti eröffnet. Anders als die ebenfalls aus dem US-Markt kommenden Marken Lexus und Cadillac bietet Infiniti seit Ende 2010 die Modelle M, EX und FX auch mit einem neu entwickelten V6-Diesel-Motor an. Diesel-Motoren – vornehmlich allerdings mit vier Zylindern – dominieren in den entsprechenden Klassen in Europa, während sie in den USA praktisch unverkäuflich sind. Das erste Sondermodell der Marke ist der Infiniti FX Sebastian Vettel, das von einem 420 PS starken Motor angetrieben wird. Der Preis des in Kleinserie hergestellten Modells ist nicht bekannt. Wikipedia

 

Lage der Stadt Frankfurt am Main in Hessen

  • Bundesland:
  • Regierungsbezirk:
  • Höhe:
  • Fläche:
  • Einwohner:
  • Bevölkerungsdichte:
  • Postleitzahlen:
  • Vorwahl:
  • Kfz-Kennzeichen:
  • Gemeindeschlüssel:
  • Hessen
  • Darmstadt
  • 112 m ü. NHN
  • 248,31 km²;
  • 701.350 (31. Dez. 2013)[1]
  • 2824 Einwohner je km²
  • 60306–60599, 65929–65936
  • 069, 06101, 06109
  • F
  • 06 4 12 000

Frankfurt am Main ist die größte Stadt in Hessen und die fünftgrößte Kommune in Deutschland mit rund 700.000 Einwohnern. Die Stadt ist Zentrum des Ballungsraums Frankfurt-Rhein-Main mit etwa 2,2 Millionen[2] Einwohnern. In der erweiterten Stadtregion Frankfurt, gemäß den harmonisierten Maßstäben von Eurostat, leben etwa 2,5 Millionen (2012),[3] in der gesamten Metropolregion Rhein-Main etwa 5,5 Millionen Einwohner.

Seit dem Mittelalter gehört Frankfurt am Main zu den bedeutenden urbanen Zentren Deutschlands. 794 erstmals urkundlich erwähnt, war es seit dem Hochmittelalter Freie Reichsstadt und bis 1806 Wahl-, seit 1562 auch Krönungsstadt der römisch-deutschen Kaiser. Von 1816 an war Frankfurt am Main Freie Stadt, in der die Bundesversammlung des Deutschen Bundes und 1848/49 das erste frei gewählte deutsche Parlament ihren Sitz hatten. Im Verlauf des Deutschen Krieges von Preußen annektiert, verlor Frankfurt am Main 1866 seine Unabhängigkeit als Stadtstaat. Seit 1875 zählte Frankfurt am Main über 100.000 Einwohner, seit 1928 mehr als 500.000.

Heute ist Frankfurt am Main ein wichtiges internationales Finanzzentrum und ein bedeutendes Industrie-, Messe- und Dienstleistungszentrum. Es wird unter ökonomischen Kriterien zu den Weltstädten gezählt.[4] Frankfurt am Main ist Sitz der Europäischen Zentralbank, der Deutschen Bundesbank, der Frankfurter Wertpapierbörse, zahlreicher Finanzinstitute (u. a. Deutsche Bank, Commerzbank, DZ Bank, KfW) und der Messe Frankfurt. Als Zeichen der Verpflichtung zur europäischen Einigung nennt sich Frankfurt am Main seit 1998 Europastadt.